Maßgeschneiderte Beratung

Beratungsschwerpunkte

Unsere Kompetenzen liegen vor allem bei Kosten- und Qualitätsoptimierungen, allen Themen im Bereich Produktion sowie Verbesserungen im Bereich Operations. Darüber hinaus haben wir Expertise in den Prozessen und Strukturen der Leistungserstellung. Dazu zählen insbesondere die Beschaffung, Produktion, Instandhaltung sowie der technische Kundendienst (After-Sales). Hier haben wir in den letzten 15 Jahren Know-how gesammelt und aufgezeigt. Eine Vielzahl unserer Projekte hat eine hohe bzw. erhebliche strategische Relevanz für die jeweiligen Unternehmen. Folgende Themenschwerpunkte:

1. Senkung von Instandhaltungskosten

Ziel zahlreicher unserer Projekte ist die Senkung von Kosten für Inspektion, Wartung und Instandhaltung. Dabei erstrecken sich die Kostenreduktionsansätze über den Fertigungs- und Materialbereich. Angefangen bei der Optimierung von Prozessen und Aufbauorganisationen, der Weiterentwicklung von Instandhaltungssystemen und Regelwerken bis zur Reduzierung von Garantie- und Kulanzkosten aufgrund mangelhafter Instandhaltung haben unsere Projekte einen umfassenden Fokus. Schwerpunkt unserer Projekte ist meistens die Instandhaltung von Fahrzeugen – im Automobilbereich sowie im Schienenverkehr.

2. Bestandsmanagement

Minimierung der Kosten unter gleichzeitiger Berücksichtigung der Materialverfügbarkeit und der Kosten für die Bestandsführung ist die wesentliche Herausforderung des Bestandsmanagements – zur richtigen Zeit, die richtige Menge in der richtigen Qualität am richtigen Ort zu haben, die einfache Formel der Disposition. Dazu führen wir in unseren Projekten umfassende Analysen des Bestands durch, entwickeln Prozesse und Organisationen zum Management der Bestände und führen Bestandsmanagement-Tools ein. Eine besondere Herausforderung ist das Management von Beständen im Zusammenhang mit der Instandhaltung. Hier gilt es im Rahmen unserer Projekte Materialnachfragen mit extremen Volatilitäten zu bedienen ohne die Bestände explodieren zu lassen.

3. Qualitätsprogramme

Mit der Qualität des Produktes die Anforderungen der Kunden zu treffen, ist die einfach klingende Herausforderung aller Unternehmen. Insbesondere im Dienstleistungsbereich ist jedoch das Messen und möglichst subjektive Bewerten von Qualität nicht trivial. Hier setzen unsere Projekte häufig an. Wir entwickeln Konzepte zur Qualitätsmessung und leiten ausgehend von den Zielwerten Qualitätsprogramme ab. Insbesondere in der Automobilindustrie und im Schienenverkehr haben wir im Laufe der Zeit viele Erfahrungen sammeln können.

4. Produktivitätsmanagement

Kostenziele werden häufig auch durch eine Verbesserung der Produktivität erreicht. Im Fokus solcher Projekte stehen insbesondere Prozess- und Organisationsverbesserungen zur Verkürzung von Durchlaufzeiten oder Werksaufenthaltszeiten. Diese lassen sich z.B. durch einen höheren Grad der Parallelisierung von Prozessen, gesteigerte Automatisierung oder aber eine Erhöhung der Planbarkeit von Prozessen erreichen. Auch hier bildet die Instandhaltung mit ihren besonderen Herausforderungen einen Schwerpunkt unserer Projekte.

5. Performancemeasurement

Berichte und Analysen in den Bereichen Wirtschaftlichkeit, Produktivität und Qualität bilden die Grundlage für faktenbasierte Entscheidungen. Die Entwicklung einer qualitativ hochwertigen und effizient auswertbaren Datengrundlage für Berichtssysteme sowie die Entwicklung einer umfassend aussagekräftigen, aber dennoch überschaubaren Menge von Kennzahlen, sind wesentliche Bausteine unserer Projekte. Dabei ist unsere Aufgabe einerseits die schnelle, prototypähnliche Entwicklung von Performancemeasurement-Systemen und andererseits mittelfristig die inhaltliche Steuerung der Schnittstelle zur professionellen Softwareentwicklung. Im Laufe der Zeit haben wir unterschiedlich umfangreiche Performancemeasurement-Systeme insbesondere im Bereich des Schienenverkehrs entwickelt und umfangreiches Know-how auch für „Ad-hoc-Analysen“ in diesem Bereich aufbauen können.

6. Business Excellence und Managementsysteme

Qualität, Arbeitsschutz und Umweltschutz gehören heute zum Standard der integrierten Managementsysteme. Die Weiterentwicklung, die Einführung sowie die Auditierung der Managementsysteme sind die wesentlichen Inhalte unserer Projekte. Inzwischen bilden auch die Entwicklung und Einführung von Sicherheitsmanagementsystemen in unterschiedlichen Branchen einen Schwerpunkt unserer Arbeit. Häufig entsteht aus Projekten im Bereich der Managementsysteme eine langfristige Zusammenarbeit, so dass das bei der Prozessentwicklung erworbene Know-how anschließend für Verbesserungsprojekte im Bereich der Kosten, Produktivität oder Qualität oder zur Organisationsentwicklung zur Anwendung kommt.

7. Projekt- und Programmmanagement

Projekt- und Programmmanagement – das heißt, zeitlich und inhaltlich begrenzte Aufgaben zielgerichtet umzusetzen. Häufig beginnen unsere Projekte schon bei der inhaltlichen Definition des Projekts sowie der Entwicklung einer Projektorganisation und eines ersten Projektzeitplans unter Berücksichtigung der verfügbaren Ressourcen. Um die avisierten Ziele zu erreichen, gehen unsere Aufgaben teils deutlich über das reine Projekt- und Programmmanagement hinaus in die inhaltlichen Aufgaben des Projektes. So lassen sich Engpasssituationen effizient lösen und Projektziele bleiben erreichbar. Im Laufe der Zeit haben wir zahlreiche Projekte und Programme unterschiedlicher Größe (bis zu dreistelligen Millionenbeträgen) und Dauer (über mehrere Jahre) erfolgreich gemanagt.

Projektvorgehen

Bei der Umsetzung der meisten, aber nicht aller Projekte sind wir branchenübergreifend in den folgenden drei Phasen tätig: Üblicherweise starten wir mit einer Datenerhebung und -analyse zur jeweiligen Themenstellung. Hierzu sind wir i.d.R. vor Ort beim Kunden, nutzen vorliegende Datenquellen, führen Interviews und konsolidieren die erhobenen Informationen. Darauf aufbauend erstellen wir ein maßgeschneidertes, individuelles Konzept. Häufig werden wir vom Kunden auch für die Umsetzung des Konzeptes beauftragt. So können unsere Kunden sicher sein, dass wir Konzepte entwickeln, an deren Realisierbarkeit wir auch glauben.