Die quo connect management consulting GmbH wurde im Jahr 1998 von Mitarbeitern des Fraunhofer Instituts für Produktionsanlagen und Konstruktionstechnik sowie des Fachgebiets Qualitätswissenschaft an der TU Berlin gegründet.

Die ursprünglichen Beratungsschwerpunkte bis zum Anfang der 2000er Jahre waren die Entwicklung und Einführung von Integrierten Management Systemen mit dem Fokus auf Qualität, Umwelt- und Arbeitsschutz. Funktional haben wir uns schon zu dieser Zeit auf betriebliche Bereiche, insbesondere die Instandhaltung und das Assetmanagement, konzentriert.

Im Laufe der Jahre konnten wir das erworbene Prozessknowhow in diesen Fachgebieten nutzen, um konkrete Verbesserungsprojekte zu konzipieren und umzusetzen. Inhalte dieser Projekte sind die Realisierung von Kosten- und Produktivitätszielen sowie die Umsetzung von Qualitätsverbesserungen. Wir haben uns im Laufe der Zeit damit zu einer Managementberatung mit Kernkompetenzen in der Instandhaltung und dem Assetmanagement entwickelt.

Wir haben in dieser Zeit große Konzernunternehmen verschiedener Branchen beraten – von der Automobilindustrie, Energiewirtschaft bis zur Konsumgüterindustrie. Einen besonderen Stellenwert in all den Jahren hat für uns jedoch der Schienenverkehr: Die Instandhaltung, der Betrieb und auch die Herstellung von Schienenfahrzeugen standen und stehen im Mittelpunkt vieler unserer Beratungsprojekte.

Heute zählen wir zu den führenden Managementberatungen im Bereich Asset- und Instandhaltungsmanagement. Unsere rund 25 Mitarbeiter erarbeiten mit unseren Auftraggebern täglich Kosten-, Produktivitäts- und Qualitätsvorteile, auf der Basis von 20 Jahren Beratungserfahrung.